Sauna Entlüftung – Sauna Belüftung – Unterbankheizgerät

Frau Yvonne Kallmann fragte an:
Hallo,
erst einmal vielen Dank für Ihre informative Seite!!! Sie haben mir damit schon einige Fragen beantwortet.

Wir errichten eine Sauna in Selbstbauweise in einem kleinen Beihaus, Mass
250×200 bei 210 Deckenhöhe. Es soll eine Kombisauna (Sanarium) mit der Möglichkeit der höheren Luftfeuchtigkeit werden.
Die Decke sowie die Wände wurden mit Glaswolle gedämmt, eine Dampfsperre eingezogen und das ganze mit USB-Platten verkleidet.
Nun wollen wir die Saunakonstruktion (Ständerwerk/Dämmung/ Aluminium-Folie/
Innenverkleidung) aufbringen. Die Sauna wird keinen Vorraum haben, da eine Aussendusche vorhanden ist. Brauchen wir eine direkte Zuluft von aussen und reicht eine Abluft über einen kleinen “Schornstein”? Geht die Abluft direkt aus der Kabine oder aus dem Luftraum zwischen Wand und Kabine?
Gibt es einen Unterbau-Ofen zur Platzersparnis und muss ich da in der Konstruktion etwas beachten?
Die Saunatür soll vor der Eingangstür liegen,_ muss ich da etwas beachten?
Vielen Dank

Y. Kallmann

 

Hier die Antwort:
Gerne beantworte ich Ihre Frage und freue mich, dass Sie selbst eine Sauna bauen möchten.

Die Abluft aus der Kabine sollte in den Luftzwischenraum (Wand-Kabine) erfolgen.
In keinem Falle sollen Sie die Zu- oder Abluft direkt aus der Saunakabine nach außen führen.

Die beste Möglichkeit der Saunabelüftung und -entlüftung besteht darin, die verbrauchte Saunaluft in den Saunavorraum abzuleiten und von dort auch die Frischluft anzusaugen. Den von Ihnen angesprochenen Schornstein halte ich nicht für sinnvoll. Ihr Vorraum sollte ein Fenster oder eine Lüftungsmöglichkeit haben. Dieses Fenster/Lüftungsmöglichkeit können Sie dann ganz nach Bedarf öffnen oder schließen. Somit wird der Saunavorraum gut belüftet und die verbrauchte Luft kann gut ableitet werden. Sie bekommen dadurch ein gutes Saunaklima.

Unterbank-Heizgeräte gibt es, aber die Auswahl ist sehr klein. Die Kabine wird allerdings um ca. 20 cm kleiner, da eine Zwischenwand eingebaut werden muss. Auch ist der Aufguss nicht ganz so einfach, da man ja nicht direkt an die Sauna-Steine kommt, sondern das Wasser über eine Schale plus Schlauch leiten muss.

Ich möchte jetzt keine Bilder „klauen“ und hier einstellen, aber wenn Sie bei Google in den Bildern „saunaofen unterbank“ eingeben, kommen einige Bilder, die diese Bauweise sehr gut verdeutlichen.

Ihre Frage wegen Saunatür und Eingangstür kann ich leider nicht verstehen, eigentlich erkenne ich dort keine Probleme.

Viel Freude beim Bau Ihrer Saunaanlage

Bezugsquelle für Saunabaumaterial – Webseite www.saunapowershop.de

Bei einer Anfrage, beziehen Sie sich auf meine Empfehlung:
www.Sauna-Heimwerker.de

 

Sauna-Innenansicht

Sauna-Innenansicht

werbung

 

trennlinie-gruen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.14