Ablage auf einer Saunaanlage

Herr Friedrich Wilhelm aus Österreich fragte an:

Die Sauna wird im 1. Stock, in einem trockenen Raum, in dem auch noch eine kleinere Infrarotkabine steht und der auch als Fitnessraum genutzt wird, aufgestellt.
Ich möchte am Dach der Sauna die Polster der Gartensitzgarnitur während des Winters lagern (Loungegarnitur und Liegenauflagen, großflächig, ca. 10cm dick). Reicht es hier, Holzstaffeln mit 10cm Höhe aufzulegen (bzw. 2 Stk.
5x8cm über kreuz)? Dann habe ich die geforderten 10cm Deckenabstand , oder ist dies in diesem Fall nicht notwendig und ich kann die Polster direkt auf das Dach legen und hätte dadurch eine zusätzliche Dachisolierung? Geht sehr viel (feuchte) Hitze durch das Dach verloren, ich meine, muss ich mir in diesem Fall Sorgen machen, dass die Polster zu schimmeln beginnen? Soll ich in diesem Fall auf die Holzstaffeln noch eine OSB-Platte o. legen?

LG
Friedrich

Hier die Antwort:
Diese Frage gehört eigentlich nicht zu meinem Bereich, dennoch beantworte ich sie.

Der Abstand von 10 cm ist, nach meiner Meinung, erforderlich. Durch die Decke wird keine Feuchtigkeit kommen, aber es kommt in jedem Falle zu einer Temperaturerhöhung direkt am Holz. Ich würde sogar die von Ihnen vorgeschlagene OSB Platte legen, damit dürften Sie dann auf der sicheren Seite sein.

Ich wünsche viel Saunavergnügen.

Well-Nest Saunazubehör www.well-nest.de

Bei einer Anfrage, beziehen Sie sich auf meine Empfehlung:
www.Sauna-Heimwerker.de

 

Mellis Sauna Duft

Mellis Sauna Duft

werbung

 

trennlinie-gruen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.14