Verkalkung im Sauna-Kombi-Ofen

Herr Friedrich Wilhelm fragte an:
Soll ich bei einem Kombi-Ofen im Verdampfer normales Leitungswasser verwenden oder ist destilliertes besser, wegen der Verkalkung?
LG
Friedrich.

Hier die Antwort:
Danke für Ihre Frage, die ich Ihnen gerne beantworte.

Im Sauna-Kombi-Heizgerät wird Wasser verdampft, das sich in einem Behälter befindet. In diesem Behälter wird der Wasserstand mit einer Sonde gemessen. Hierfür wird die Leitfähigkeit des Wassers genutzt. Destilliertes Wasser hat aber keine, bzw. sehr geringe Leitfähigkeit, da sämtliche Mineralien entzogen wurden. Somit wird es bei dem Einsatz von destilliertem Füllwasser zu Problemen mit der Wasserstandmessung kommen. Eigentlich müsste dieses in der Betriebsanleitung eines guten Sauna-Kombi-Heizgerätes nachzulesen sein.

Sie können die Verkalkung reduzieren, wenn Sie weiches Wasser einsetzen oder 50% Leitungswasser und 50% destilliertes Wasser. Damit reduzieren Sie die Verkalkung ganz erheblich.

Noch ein Tipp: Nach der Saunanutzung bitte den Wasserbehälter immer komplett entleeren.

Hersteller für Saunazubehör:
Finnsa Saunazubehör – Webseite www.finnsa.de

Saunazubehör finden Sie bei: Wellness-Stock – Saunazubehör www.wellness-stock.de

Bei einer Anfrage, beziehen Sie sich auf meine Empfehlung:
www.Sauna-Heimwerker.de

 

Finnsa Kräuter-Öl

Finnsa Kräuter-Öl

werbung

 

trennlinie-gruen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.14